Berühmte Trance-Produzenten & -DJs

Trance verfügt über eine ganze Reihe an speziellen Formen, die meist den persönlichen Til bekannter DJs und Produzenten widerspiegeln und von diesen geprägt wurden. Eine Auswahl:

Tiësto: Der holländischer Trance DJ, der auf den bürgerlichen Namen Tijs Verwest getauft wurde, hat schon 1977 im Alter von acht Jahren Interesse an der Arbeit als DJ bekundet. Seinen Durchbruch hatte Tiësto allerdings erst im Jahr 2000 mit dem Remix von ‚Deliriums Silence‘.

Paul van Dyk (PvD): Der deutsche DJ und Musikproduzent schaffte seinen internationalen Durchbruch im Jahr 1998 mit seiner Single ‚For an Angle‘. Er zählt seither zu den bekanntesten und erfolgreichsten Trance-DJs überhaupt.

Rank 1 ist ein holländisches Projekt der beiden Trance-Produzenten Piet Bervoets und Benno de Goeij. Bekannt wurde das Duo mit seiner Single „Airwave“ im Jahr 2000.

Armin van Buuren produziert unter anderem die äußerst beliebte Radioshow ‚A state of Trance‚. 2003 gründete er zusammen mit zwei Kollegen das Label „Armada Music“.

Mit Ferry Corsten findet sich ein weiterer renommierter Trance Produzent mit niederländischem Ursprung. Zu seinen bekanntesten Remixen gehören ‚System F‘ und ‚Gouryella‘.

Above & Beyond:  Bekannt wurde das britische Trance-Trio mit Jono Grant, Tony McGuiness und Paavo Siljamäki aufgrund seines Remixes des Madonna-Songs ‚What it feels like for a girl‘ zu Beginn dieses Jahrhunderts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.